Smart-City

HOHES INTERESSE Smart Cities und Smart City-Lösungen werden in Unternehmen, den Medien und im privaten Raum breit diskutiert.

Welches konkrete Interesse besteht jedoch bei Endkunden an unterschiedlichen Smart City-Angeboten?

Die Ergebnisse unserer Befragung verdeutlichen: Endkunden zeigen über alle von uns analysierten Lösungscluster und Lösungen durchgängig ein hohes Interesse. So sind im Schnitt 34 Prozent der Befragten an den Lösungen interessiert oder sehr interessiert. Von den acht analysierten Lösungsclustern zeigen Endkunden das höchste Interesse bei Smart City-Angeboten in den Themenbereichen Infrastruktur (37 Prozent), Gesundheit (36 Prozent), Verwaltung (36 Prozent) und Mobilität (35 Prozent). Auf der Ebene der einzelnen Lösungen stechen insbesondere Breitbandinfrastruktur mit 50 Prozent, digitale Verwaltung mit 43 Prozent und intelligente Parklösungen mit 42 Prozent Interesse heraus. In der Detailanalyse zeigt sich, dass sich insbesondere jüngere Altersgruppen für die Lösungen interessieren(im Schnitt sind 47 Prozent der Befragten unter 38 Jahren interessiert oder sehr interessiert). Bei den älteren Altersgruppen sind es lediglich 28 Prozent. Insbesondere jüngere Zielgruppen sind demnach für Smart City-Angebote empfänglich.Smart City-Lösungen aus den Bereichen Communities und Sharing sowie Wohnen werden in der Energiewirtschaft häufig diskutiert. Die Befragung zeigt aller-dings, dass Endkunden diesem vermeintlichen Trendthema heute noch zurückhaltend gegenüberstehen. Für die abgefragten Lösungen Plattformen für modernes und kollaboratives Wohnen (19 Prozent) sowie P2P-Fahrradsharing (21 Prozent) gaben die Befragten das geringste Interesse an.